Skip to main content

Labranda Club Makady & Royal Makadi

344,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Ich möchte euch heute zwei Hotels der Makadibay vorstellen und zwar den Labranda Club Makady und das benachbarte Schwesterhotel Labranda Royal Makadi. In beiden, nebeneinander gelegenen Hotels bin ich mit meiner Frau schon mehrfach Gast gewesen und wir kommen immer noch gerne hierher.

Hotel Labranda Club Makadi

Der LABRANDA Club Makadi befindet sich in bester Lage in der Makadi Bucht, einer der begehrtesten Gegenden von Hurghada. Gäste können hier sowohl einen atemberaubenden Strand genießen als auch die natürliche Schönheit dieses Küstenortes am Roten Meer. Das Hotel verfügt über 339 Zimmer mit Blick auf die Swimmingpools, Gärten oder den Privatstrand des Hotels. Kostenloses WLAN ist in den meisten öffentlichen Bereichen verfügbar. Alle Zimmer haben einen Balkon oder eine Terrasse mit Blick auf den Pool oder den Garten. Das Resort bietet nur All Inclusive an.

Zahlreiche Aktivitäten

könnt ihr im und um das Hotel genießen. Alle Preise sind akzeptabel, jedoch lohnt sich ein Preisvergleich immer. Wir Haben unsere Ausflüge über den im Hotel ansässigen FTI oder Blue Travel Point gemacht. Zu empfehlen ist hier die blaue Reise gemacht. Ein ganztägiger Schnorchelausflug auf dem Roten Meer mit deutschsprachiger Reisebegleitung, einem Mittagessen am Bord und unbegrenzte Softgetränke währen des Ausflugs. Erfahrene Tauchguides begleiten euch während der Schnorchelgänge und bringen euch die fantastische Unterwasserwelt des Roten Meeres nahe. Das Ganze hat, inklusive Transfer vom Hotel zum Hafen in Hurghada und zurück, gerade mal 15 Euro pro Person gekostete.

Nun wieder zum Hotel

der Club ist eine gepflegte Anlage im landestypischen Hotelstyle. Wer hier hochgebaute Gebäude sucht, der muss sich auf lange Wegstrecken gefasst machen. In der Mitte des Hotels befinden sich die Poolanagen. Jeder, aber auch Jeder findet hier einen Liegeplatz, so dass das reservieren Von liegen völlig überflüssig ist. Die Servicekräfte, überwiegend Männlich, sind sehr freundlich und Aufmerksam.  Belästigungen am Pool und am Strand durch Animateure oder Promotern könne sie unterbinden, in dem ihr euch vom Servicemitarbeite am Pool ein rotes Band, welches ihr am Sonnenschirm befestigen könnt, geben lassen. So weiß jeder, dass ihr euren Urlaub in Ruhe genießen möchtet und nicht angesprochen werden möchtet. Unweit vom Pool befindet sich der wunderschöne Strand der Makadibay. Mir gefiel der optisch besonders in den Mittagsstunden, da das Wasser dann in wunderschönen blau-türkis-Tönen schimmert.

Ein weiteres Highlight ist das Strandrestaurant in dem ihr mittags nach Herzenslust schlemmen könnt und dabei direkt aufs Meer schauen könnt. Schöner kann essen im Urlaub nicht sein.

Die Zimmer

sind Standard wie man sie in Ägyten kennt. Manchmal etwas abgewohnt, jedoch sauber. Das Komplette Hotel legt äußersten wert auf Sauberkeit und so ist es nicht verwunderlich, dass man immer wieder Personen mit Besen, Wischmöppe und Ähnlichem in der Anlage sieht.

 

Die Speisenauswahl

ist ausreichend. Das Buffet bietet am Morgen und am Abend ein bereitgefächertes landestypisches Speisenangebot, natürlich findet ihr dort auch Pommes, Pasta und Co. Wer hier nicht satt wird ist selber schuld.

Ein Besonderes Angebote

bietet die Food-Mils, die sich genau zwischen dem Labranda Club Makadi und dem Labranda Royal Makdi befindet. Hier gibt es diverse Restaurants, die den Gaumen erfreuen. Es gibt dort ein kubanisches Radizio-Restaurant, eine China-Restaurant ein griechisches Restaurant, einen Burgerladen mit sehr guten Burgern und das Café Kairo, welches landestypisches Gebäck und Kaffee-Spezialitäten anbietet. Für Gäste des Labranda Club Makadi ist die Nutzung der Restaurants begrenzt, jedoch könnt ihr für kleines Geld einen Pass erwerben, mit dem ihr die andren Restaurants auch nutzen könnt. Gäste des Labranda Royal Makadi können die Food-meile komplett kostenlos nutzen, da dies im Urlaubspeis, des vier Sternehotels integriert ist.

Rundum immer wieder ein schöner Urlaub, egal ob im Club oder im Royal. Wir sind mittags sogar lieber im Club essen gewesen, da es und dort besser schmeckte und die Aussicht dort perfekt ist.

.

Das Labranda Royal Makadi

Hier befindet ihr euch im Schwesterhotel des Labranda Club Makadi. Die Bauweise ist ähnlich wie die im Club. Jedoch hat dieses Hotel vier Sterne, währen der Club drei Sterne für sich beanspruchen kann. Unterschied zum Club sind einige verbesserte Serviceleistungen und die uneingeschränkte Nutzung der Clubanlage. Dies macht sich auch im Preis bemerkbar.

Ich verlinke euch hier mein persönlich erstelltes Video welche innerhalb kürzester Zeit schon mehrere tausende aufrufe bekommen hat.

Wer in der Makadibay aktiv sein will, seine Ruhe braucht, sonnen tanken möchte oder einfach nur seine Abenteuerlust stillen will, ist hier genau richtig. Für uns ist es immer wieder wie nach Hause kommen. Auch erinnern sich die Mitarbeiter an Gäste, die sie schon einmal gesehen haben.

 

Lage:

30 km südlich von Hurghada und circa 20 Minuten Fahrweg vom Flughafen entfernt befindet sich die Makadi-Bucht. Die Bucht bildet den Mündungsbereich eines Fliusslaufes. Vorgelagert sind Korallenriffe und die Insel Giftun. Im Zentrum der Bucht gibt es einen flach abfallenden Sandstrand. Direkt hinter den Hotelanlagen beginnt die Arabische Wüste. Die Arabische Wüste bildet zusammen mit der nubischen Wüste den östlichen Teil der Wüste Sahara. Die Arabische Wüste ist etwa 22000 km² groß und erstreckt sich nördlich des Nassersees zwischen dem Nil und dem roten Meer.

Die Makadibay besteht fast ausschließlich aus rund 20 größeren Hotel-/Resort- und Clubanlagen. Etwa 3 Kilometer westlich im Landesinneren passiert die Fernverkehrsstraße 24 entlang der Küste des Roten Meeres. Dorthin erstreckt sich der Golfplatz Madinat Makadi Golf Resort. Entlang der Straße befinden sich weitere touristische Anlagen, zum Beispiel das Erlebnisbad Makadi Bay Waterworld und das Delfinarium Dolphin World.


344,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.